Das Kirchliche Jugendzentrum "BONI"

Das BONI ist eine Einrichtung der Offenen Jugendarbeit und liegt im Zentrum des Wohngebietes am Jagdfeldring. Das Jugendzentrum bietet für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene von 12-27 Jahren von Montag bis Freitag ein offenes Treffangebot und stellt so einen Ausgleich zu den Anforderungen in Schule und Arbeitsleben bereit.

Das BONI bietet Freiräume in denen die Jugendlichen sich ohne Leistungsdruck erfahren können, ihre Bedürfnisse ausdrücken und verantworten lernen. Die Jugendlichen lernen durch eigenverantwortliches Handeln ihre Selbstwirksamkeit zu erleben. Dieses Erleben trägt maßgeblich zur Identitätsbildung und Persönlichkeitsentwicklung bei.

Im Offenen Treff können sich Jugendliche mit Gleichaltrigen austauschen, lernen sich auszudrücken, Musik hören oder einfach nur "chillen".

Wir verstehen uns außerdem als Anwalt, Ansprechpartner und erste Anlaufstelle der Jugendlichen in allen Lebensfragen. Die Mitarbeiter/innen bieten insbesondere Hilfestellung bei Schulschwierigkeiten und Unterstützung bei der Ausbildungsplatzsuche bzw. Hilfe bei Bewerbungen.

Ein weiterer Angebotsschwerpunkt ist die Projektarbeit: Kinder und Jugendliche können sich hier z.B. beim Boxen, bei der Musik-und Videoproduktion und beim  Kochen ausprobieren.

In der Musik können Jugendliche lernen, Dinge die unter der Haut brennen kreativ zu thematisieren und künstlerisch auszudrücken. Aufgegriffene Themen können besprochen werden, um den Jugendlichen die Möglichkeit zu geben sich selbst zu positionieren. Durch die Musik aufgegriffene Themen können besprochen werden, um dem Jugendlichen die Möglichkeit zu geben sich zu sich selbst zu positionieren

Prinzipiell ist die Angebotsstruktur offen, d.h. Jugendliche und Jugendleiter können zur Gestaltung des Programms, der Projekte und der Räume partizipativ ihre eigenen Interessen und Kompetenzen einbringen. Das BONI bietet aber zusätzlich zum offenen Programm auch Ausflüge, Aktionen und Workshops an, zu denen Ihr Euch anmelden könnt.

Die Grundsteine für ein gelungenes Zusammenleben sind in den Hausregeln festgelegt. Diese entstehen in Partizipation mit den Jugendlichen. Das Boni ist ein Ort, der von den Jugendlichen entwickelt wird und dadurch wiederum die Jugendlichen in ihrer Enwtwicklung stärkt.